Sonderprägungen aus Silber und Gold

EuroMint-Geschäftsführer Leif Burghard (re.) übergibt im Rathaus die Sonderprägung mit der Nummer eins an Oberbürgermeister Thomas Eiskirch.

Im Rahmen des runden Geburtstages erscheinen exklusive Sonderprägungen in reinstem 999er Feinsilber und edlem Feingold mit einem Goldgehalt von 999,9. Die limitierte Auflage mit Bochumer Motiven umfasst 700 Silbermedaillen sowie 70 Goldmedaillen und unterliegt der höchsten internationalen Prägestufe. Jedes Exemplar wird per Hand gefertigt und ist mit einer Prägenummer versehen. Die 30mm großen und 8,5g schweren Medaillen werden in Bochum bei der Europäischen Münzengesellschaft EuroMint hergestellt. Die silberne Prägung kann für 69,00 Euro, die goldene Prägung für 999,00 Euro in der Bochum Touristinfo und Onlineshop von www.wirsindbochum.de erworben werden.

Das Bochumer Unternehmen EuroMint hat die Medaillen in Zusammenarbeit mit der Stadt Bochum und der Bochum Marketing GmbH gestaltet. „Wir freuen uns, zum 700-jährigen Stadtjubiläum diese besonderen und hochwertigen Medaillen anbieten zu können. Es freut mich umso mehr, dass dieses Projekt mit einem Bochumer Unternehmen umgesetzt werden konnte“, erklärt Oberbürgermeister Thomas Eiskirch. Für EuroMint-Geschäftsführer Leif Burghard war es eine Ehre, die Medaillen zu gestalten, wie er sagt: „Wir freuen uns, als Bochumer Unternehmen mit einer fast 40-jährigen Geschichte einen Beitrag zu diesem besonderen Jubiläum leisten zu dürfen. Auch ich  bin Bochumer, und es lag mir am Herzen, eine Prägung zu entwickeln, die ‚echt‘ ist wie Bochum selbst.“

Collage aus Bochumer Bauten und Denkmälern

Die Vorderseite der Medaille zeigt einige der wichtigsten und bedeutendsten Denkmäler und Bauwerke der Stadt, die Michael „Fritz“ Thiemann, selbst Bochumer, gestaltet hat. In feinster Handarbeit wurden durch den Prägemeister unter anderem die Dorfkirche in Stiepel, die Friedenskirche in Wattenscheid, das Planetarium und das Schauspielhaus eingearbeitet. Auch das Ruhrstadion des VfL und das Musikforum in der Innenstadt wurden auf der Prägung verewigt. Besonders ins Auge fallen das Deutsche Bergbau-Museum mit seinem in die Luft ragenden Förderturm und das markante Exzenterhaus. Der berühmte Kuhhirte und das Rathaus runden die Auswahl ab. Gerahmt werden die Motive von dem Schriftzug „700 Jahre Bochum“ am oberen Rand und der Datierung „1321-2021“ am unteren Rand der Prägung. Auf der Rückseite der Medaille ist das bekannte Wappen der Stadt Bochum abgebildet. Unterhalb des Buches befindet sich die Nummerierung der Prägung.

Rahmenetui „Frame"

Die begehrten Sammlerstücke werden in dem exklusiven Rahmenetui „Frame“ zur Aufbewahrung verpackt. Auf der Rückseite befinden sich nochmals die Prägenummer sowie Informationen wie Maße, Gewicht und Auflage der Medaille. In dem quadratischen Etui befindet sich zudem das zugehörige Zertifikat als Einleger.

 

Sonderprägung in Feinsilber

Silbergehalt 999/1.000
Preis: 69,00 Euro

Jetzt online kaufen

 

Sonderprägung in Feingold

Goldgehalt von 999,9/1.000
Preis: 999,00 Euro

Jetzt online kaufen

  • Ersteller:

    Dateiname: